Mittwoch, 28. Juni 2017

Rawr

Den Ehemann von einer meiner Bewohnerinnen treffe ich mehrmals täglich. Bei unseren Kontakten hat er Philina immer wieder einen Wadelbeißer genannt.
Erst hab ich mich jedes mal mit einem Lachen darüber aufgeregt, aber vergangene Woche habe ich mal auf den Tisch gehauen ;-) und klargestellt, dass Lina kein Dackel ist.

Heute haben wir uns wieder getroffen, er mich wieder angesprochen, aber diesmal hat meine Ansage gefruchtet: [man stelle sich einen bayerischen Akzent vor] "Na, führen Sie ihren Tiger wieder spazieren?"
😆

Donnerstag, 22. Juni 2017

Leckerliplansch

Lina hat erst die Nase reingesteckt und geblubbert, dann das ganze Näpfchen ausgetrunken und dann die weichen Leckerlies genascht.



Heute Mittag gabs Fleisch in Wasser und obendrauf ein paar schwimmende Leckerlieiswürfel. Ein Angehöriger wurde gleich ganz neidisch, als er das erfuhr :D

Mittwoch, 21. Juni 2017

Angefangen hatte es mit der Frisbee und starkem Wind...

Inzwischen kann Lina Zeitungen zielgerichtet quer durchs Haus tragen. Ins Mäulchen stecken und ihr "Brings xy" sagen. Funktioniert.

Donnerstag, 15. Juni 2017

Fotos

Lina hat sich mal wieder in der Scheiße gewälzt.

Der Eindruck, es würde ihr leidtun, täuscht. Sie würde es jederzeit wieder tun.

Dienstag, 13. Juni 2017

Box

Seit etwa Anfang Mai hat der Hund ne Box. Tolles Teil und er mag sie auch.

Heute endlich gibts ein paar Fotos davon nachgereicht.

Erstes Beguggen als noch immer beide Türen offen waren:


Dann entspanntes Fressen mit nur einer offenen Tür:


Dann entspanntes Pennen mit nur einer offenen Tür: 💜 💜 💜



Kritische Blicke wieso ICH in IHRER Box liege:



Und inzwischen sind 3,5 Seiten geschlossen. Sie fühlt sich so wohl darin, dass sie tagsüber die meiste Zeit freiwillig drin liegt.
Wenn sie alleine bleiben muss, mach ich einfach die Tür zu und sie kann nix mehr anstellen, hat einen beschützten, ruhigen Raum und muss sich nicht um einen zighundert Quadratkilometer großen Flur kümmern.
Das stört sie nichtmal. Sie würde, wenn ich Zuhause wäre, ja sowieso in der Box liegen und die Tür ist ja nichts Böses, genauso wie die Box an sich nur ein toller Kuschelort, an dem es ganz viel leckeres Essen gibt, ist. 



Yessss

Wenn mein Hund mitten in einer Gruppe fremder Hunde ohne zu Überlegen und ohne Leckerlies an meiner Seite läuft
und ein anderer Hundebesitzer fälschlicherweise behauptet, mein Hund sei ja angeleint, da er ja sonst nie so brav bei mir bleiben würde... :-D

Freitag, 9. Juni 2017

Wie das eben so ist..

... stehen irgendwann die 2-Beiner auf der Wiese und schmeißen sich die Hundefrisbee hin und her während der 4-Beiner im Gras liegt und hechelnd zuschaut.
Der Hund tut auch echt niiiiix für sein Geld


Foto


Foto


Na, wer ist der tollste Hund der Welt? Naa? Naaa?
Jaaaa, iiiich



Dienstag, 6. Juni 2017

Schlauer Wuff

Philina: *nervös rumhampel*
C.: Wir müssen noch warten. (kurze kreative Kunstpause) Es regnet!
P: *dreht sich um und guckt zum Fenster*

Sonntag, 4. Juni 2017

Soziales Netzwerk

Klar trifft man immer wieder mal Hunde, mit denen man manchmal auch ein bisschen spielt. Andere dagegen werden völlig ignoriert oder nur kurz zur Kenntnis genommen.

So langsam kristallisieren sich aber drei Hundekumpels raus, die wir regelmäßig treffen und mit denen Lina ewig rumtollen kann.

Zum einen wäre da Marley. Marley ist ein Labradoodle (*klick für ein Beispielbild von Google*) und daher etwas größer als Lina. Er liebt Wasser und Matsch und trotz regelmäßiger Intensivreinigungen bekommen die Besitzer ihn nicht mehr so strahlend weiß, wie er früher einmal war.
Solang man sich als Mensch ihm nicht aufdrängt, ignoriert er andere Menschen und steht nur geduldig herum und wartet auf eine Anweisung oder Spielerlaubnis von seinen 2-Beinern. 

Dann ist da Iunas neuer Kumpel. Iuna ist unsere Dorf-Oma. Sie ist ein urururuuuralter Labrador, der so langsam läuft, dass der Mensch locker spazieren gehen kann, wenn sie mal rennen würde.
Iunas Besitzer haben am Christi-Himmelfahrt-Wochenende Ende Mai einen zweiten Hund aus dem kroatischen Tierschutz adoptiert. Er ist sieben Monate alt, etwas größer als Lina, auch schwarz mit einzelnen weißen Stellen und so ein bisschen flauschig. Ohne die Besitzer gefragt zu haben, behaupte ich mal, dass er ein Labrador-Mix ist. Sein Frauchen hat erzählt, dass ihre Familie jetzt mit zwei Hunden wieder vollständig ist.

Und Linas längste Freundin ist Ronja. Ronjas Besitzerin ist recht hundeerfahren und stets hilfsbereit, wenn sie sieht oder erfährt, dass jemand ein Problem mit seinem Hund hat. Ronja ist ungefähr so groß wie Lina, schwarz wuschelig gelockt und sehr entspannt. Nach einem kurzen Spielen sind Hundekontakte für sie wieder vorbei (liegt wohl am Alter) und sie steht nur noch rum und wartet, dass ihr Frauchen weiter läuft. Das regt Lina wahnsinnig auf, weil sie ja total verspielt ist. Trotzdem verstehen die beiden sich super und kontaktieren sich regelmäßig, weil Ronja mehrmals am Tag bei uns am Garten entlang läuft.
Ronjas Besitzerin hat sich Ende Mai wahnsinnig gefreut, als unsere beiden Hunde nach längerer Pause mal wieder leinenlos zusammen über eine Wiese toben konnten und ihr aufgefallen ist, wie sich Lina in den vergangenen Monaten zum Positiven verändert hat. Sie kann sich nun hundisch freundlich benehmen, ist aufgeschlossen und selbstsicherer geworden, hört beim ersten Rufen (was sonst kaum ein Hund im Dorf macht *grins*) und wirkt sehr glücklich. :-)

Samstag, 3. Juni 2017

Foto

Der Hund mümmelt sich schonmal in zusätzliche Klamotten ein. Der Winter kommt schließlich hoffentlich bald.


Freitag, 2. Juni 2017

Next Schwierigkeitsstufe erreicht

Ich lass Lina und Mike öfter mal vor der Glastür im Gang warten und verstecke im Wohnzimmer und der Küche am Boden und bis zu Kniehöhe Leckerlies, die der Hund dann suchen muss.
Heute gab es die nächste Schwierigkeitsstufe: Suchen im Dunkeln.
Lina lief höchstkonzentriert (wirklich NICHTS konnte sie ablenkenken) durch das Erdgeschoss, schnüffelte alles ab und fand alle Verstecke in Rekordzeit.
Wenn sie, wie bisher, die Augen dazu nutzen kann, braucht sie länger.


Das Training ihrer Schnüffelnase zeigt auch schon erste Erfolge.
Heute stand ich mit zwei anderen Hundebesitzern am Wiesenrand während unsere Hunde durch den Matsch rollten.
Als die beiden mal in unsere Nähe (ca. 3-4m) kamen, guckte Lina auf, ging zu dem anderen Frauchen und schnüffelte ausdauernd an ihrer Jacke. Erst ermahnte ich sie (Schnüffeln an sich ist ja erlaubt, aber so intensiv muss bei Fremden nicht sein), doch dann holte die Frau aus der Jackentasche eine ganze Portion Leckerlies, von der Lina nichts wissen konnte.

Mittwoch, 31. Mai 2017

Fotos

Da. Planschbecken.



Spielzeuggeschenk

Als ich Katzen hatte, hatte ich für sie ein Activity-Board gekauft. Darin wird Futter versteckt und sie müssen es sich erarbeiten.
Vor einigen Wochen habe ich zu M. gesagt, dass ich das auch gerne für Lina hätte, da sie ja auch gerne denkt. Leider ist das Teil nicht ganz günstig, weshalb es erstmal nichts wurde.
Und dann kam M.s Freundin Suse zu Besuch. Suse hat eine Katze (Jette), für die sie genau dieses Board mal gekauft hatte. Jette benutzt es aber nicht und darum hat es Suse uns mitgebracht :-)

Gleich ausprobiert. Erst mit Trockenfutter und später mit Nassfutter.


Trockenfutter vorher:



Trockenfutter währenddessen:

 



Nassfutter vorher:



Nassfutter währenddessen:




Nassfutter hinterher:



Anschließend mit dem Gartenschlauch abspritzen und schon ist es wieder sauber.

Foto

Die einen nennen es Schattenplatz, die anderen Backofen.


Foto

Hatte ich mal erzählt, Lina würde beim Autofahren kotzen?


Reviererweiterung

Vor ein paar Tagen hat Lina den Balkon für sich entdeckt. Da sieht man ja noch viel mehr als von ihrem ehemaligen Fenster aus ;-)
auf gestern hat sie auf eigenen Wunsch sogar größtenteils draußen übernachtet. Naja, draußen kühlte es, im Gegensatz zum Haus, langsam ab und wehte ein leichtes Lüftchen.


Montag, 29. Mai 2017

Tadaaa

Der erste diesjährige selbstangebaute Schweinefraß ist fertig.


Mike hat auch neulich schon ne Erdbeere bekommen.

So ist das eben

Was passiert, wenn der Hund Trockenfutter als Leckerlies bekommt und nur alle paar Tage richtige Leckerlies, wenn er zufällig grad in der Nähe der Futterbox brav war?
Richtig, Leckerlies sind ewig offen...

Das war unsere allererste Packung. Sie ist immernoch ca. halbvoll und Lina nun schon ein halbes Jahr bei uns.


Reisenapf

Lilaschlingelinahund hat jetzt nen faltbaren Reisenapf. Der wird mit nem Sixpack Wasser dauerhaft im Auto deponiert.

Zum Größenvergleich ein Foto mit ihrem Zuhause-Wassernapf (wovon sie drei Stück hat):


Ein Bild von Google über seine Zweifaltbarkeit:



Da Silikon, kann er auch irgendwo im Kofferraum rumfliegen ohne kaputt zu gehen oder was anderes zu kaputten. Passt.